Letztes Feedback

Meta





 

Das Ende der Reise

Nun will ich Euch doch schnell noch erzählen, wie unsere Reise zu Ende ging.

Am Donnerstag haben wir nicht viel unternommen.Am Morgen konnte man mal wieder das ganze Tatrapanorama sehen.


 Dann habe ich noch bisschen am Computer gespielt.#


Später sind wir nach Tatranska Lomnica gefahren und haben uns von unseren Freunden, Herrn Spiegel und Frau Slobodnikova aus der Buchhandlung verabschiedet.


Am Freitag besuchten wir, wie immer am letzten Tag, noch das Thermalbad in Vrbov.

Ich bin ganz stolz, dass ich nun zum ersten Mal frei geschwommen bin.

Allein und ohne Schwimmflügel !!!

Am Abend dann haben wir unten im Haus, in der Wohnung von Tante Darina und Onkel Jozef, gegessen. Wir haben dann auch noch eine Nacht unten geschlafen, weil unser Zimmer schon wieder für neue Gäste gebraucht wurde. Ich habe mich bischen mit Risko unterhalten.

Am Sonnabend dann war schon der Tag unserer Abreise gekommen. Am Morgen habe ich noch schnell mit Jozef gegenüber vom Haus ein paar Pilze gefunden.

Danach haben wir uns alle verabschiedet.

Gegen 10.15 sind wir dann von Batizovce losgefahren. Während der Fahrt war es sehr heiß und ein paar Mal gab ee auch einen Stau in Polen. Schließlich kamen wir am Abend kurz vor 20 Uhr nach 788 km in Leipzig an. Dort erwarteten uns schon Mutti und Vati.

Viele liebe Grüsse von Amelia und Oma und Opa

3.8.14 11:53

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen